Alte Version dieser Seite EMKNI en franšais
-
EMKNI - 29.08.2001   Zurück zur Übersicht

USA, Grossbritannien: Gemeinde auf Bermudainsel wechselt von der United Church of Canada in die Evangelisch-methodistische Kirche

Die Grenzen der Evangelisch-methodistischen Baltimore-Washington Conference (BWC) werden weiter. Die Marsden Church auf Bermuda wird am 1. September die United Church of Canada (UCC) verlassen, und sich der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) anschließen. Der Kirchenwechsel wurde mit der liberalen Haltung der UCC und Uneinigkeit in der Frage der Göttlichkeit von Jesus Christus begründet. Eine Delegation der Marsden Church nahm daher im Juni an der Jährlichen Konferenz (Synode) der BWC teil, und Bischof Felton E. May von der EMK beteiligte sich an einer Weihefeier für eine mit der Marsden-Gemeinde verbundenen Schule.
Eine andere UCC-Kirche auf der 22 Quadratkilometer großen Insel, die Centenary Church, teilt sich den Pfarrer und das Pfarramt mit der Marsden Church. Im letzten Dezember sprachen sich 68 Prozent der Mitglieder von Centenary dafür aus, die UCC zu verlassen. Nötig wäre eine Mehrheit von 75 Prozent gewesen.


Quelle: Newscope

-----------
Ver÷ffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"