Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 06.07.2001   Zurück zur Übersicht

Neue Führungs- und Abteilungsstruktur der SEK-Geschäftsstelle

Theo Schaad übernimmt die neu definierte Stelle des Geschäftsleiters der SEK-Geschäftsstelle.Auf dem Weg zu "verbindlich organisierter Zusammenarbeit" der 23 Mitgliedkirchen passt der Rat des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) seine Geschäftsstelle den Erfordernissen seiner "Ziele und Strategien" an. Der Rat hat die Verantwortlichen für die Abteilungen "Inneres" und "Außenbeziehungen" sowie die Geschäftsleiterstelle gewählt.
Ab 1. Oktober 2001 ordnet sich das Wirken der Mitarbeitenden des SEK in je eine Abteilung für innere und äußere Angelegenheiten, unterstützt von der logistischen Dienstabteilung und einem sich neu formierenden Studienbereich. Dieser soll Forschungs- und Grundlagenarbeit leisten und führt die theologische Facharbeit zusammen mit der Arbeit des Instituts für Sozialethik ISE. Zu Abteilungsleitenden ernannte der Rat Markus Sahli (Inneres) und Gottfried W. Locher (Äußeres). Sie sind in inhaltlichen Belangen dem Rat direkt unterstellt.
Ralf Pfaff bleibt Leiter der Abteilung Zentrale Dienste und wird Stellvertreter des Geschäftsleiters.
Theo Schaad, bisher Projektsekretär des Rates für den Strategieprozess, übernimmt die neu definierte Stelle des Geschäftsleiters. Leitung und Struktur der Bereiche Studien und Kommunikation werden an der Sitzung des Rates im August definiert, ebenso die definitiven Bezeichnungen der Abteilungen.
Ein Merkmal der Neustrukturierung ist eine Verschiebung inhaltlicher Kompetenz in die Abteilungen und der administrativen Kompetenz in die Stelle des Geschäftsleiters. Die Arbeitsabläufe werden so vereinfacht.
Weiter Auskünfte: Pfarrer Markus Sahli, Geschäftsführer des SEK, Tel: +41 (031) 370 25 25
Die "Ziele und Strategien", die der Rat für die Arbeit des SEK definiert und zum Anlass der aktuellen Reorganisation genommen hat, sind beim Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund SEK, Sulgenauweg 26, Postfach, CH-3000 Bern 23 erhältlich, oder im Internet unter http://www.sek-feps.ch abrufbar.


Quelle: Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund (SEK)

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"