Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 08.06.2001   Zurück zur Übersicht

Frankreich: Für das Centre de Vacances Landersen wird gesammelt

Der Bericht an der Jährlichen Konferenz (JK) wurde von Daniel Husser vertreten. Im Jahr 2000 standen in Landersen Bauarbeiten im Vordergrund. Diese Arbeiten mussten durchgeführt werden um den neuen Hygiene-und-Sicherheitsnormen zu genügen. Die Zugänglichkeit für Behinderte sollte auch verbessert werden. Die Arbeiten sind gut fortgeschritten und konnten zum Teil, dank einiger staatlichen Subventionen sowie vieler Gaben und freiwilliger Arbeit bezahlt werden. „Wir stehen aber zur Zeit vor einem beträchtlichen Kostenüberschritt und Zahlungsschwierigkeiten,“ so der Bericht. Doch nun ist eine grosse Solidarität spürbar. Ein öffentlicher Aufruf unter den Gemeinden in Frankreich hat schon 780'000 FF an Gaben und 193'000 FF an zinslosen Darlehen eingebracht. „Die Liebe Gottes, die durch diese Menschen geht, lässt uns staunen und macht uns zuversichtlich,“ so Husser. Er dankte auch für die Solidarität über die Landesgrenzen hinaus. Dies sei zum Beispiel spürbar bei den EMK-Gemeinden in der Westschweiz. Jetzt seien noch Schulden zu zahlen und weitere Arbeiten auszuführen, vor allem damit das Haus den behördlichen Vorschriften entspricht. Schlussendlich ist es das Ziel, dass sich der Betrieb in Landersen selber finanzieren kann. „Wir lieben Landersen und wir brauchen sie,“ so Daniel Husser zum Schluss.


Quelle: EMKNI - Andy Schindler

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"