Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 09.06.2001   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Arbeitsgruppe gegen Missbrauch und Gewalt erhält positive Rückmeldung

Im vergangenen Jahr wurde eine Kontakt- und Anlaufstelle für Betroffene von Gewalt und Missbrauch geschaffen. Therese Streit warb in ihrer Einführung noch einmal für diesen Ort, wo Betroffene menschlichen Kontakt und Unterstützung finden können. Im übrigen betonte sie, dass die thematische Bearbeitung der Arbeitsgruppe sich nicht nur mit sexueller Gewalt auseinandersetzt. Es geht um Gewalt in allen Lebensbereichen.
Erika Welti rief die Arbeitsgruppe auf, dass sexuelle Gewalt nicht in den Hintergrund gelange und wies auf Zusammenhänge zwischen Sucht und Gewalt hin. Therese Streit versprach, das Thema sexuelle Gewalt nicht zu vergessen, ihre Arbeit sei jedoch umfassender. In ihrem Schlusswort dankt Therese Streit für die zunehmende Aufmerksamkeit dieser Arbeit.


Quelle: EMKNI - David Brenner

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"