Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 18.06.2001   Zurück zur Übersicht

USA: Vielfältige Gedächtnisfeiern an Jährlichen Konferenzen

Oben: Erinnerungskreuz in Gestalt des EMK-Signets. - Unten: Die Die kulturelle Verschiedenheit der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in den USA kommt gerade an den Jährlichen Konferenzen (Synoden) deutlich zum Ausdruck.
Hier zwei Beispiele, wie in zwei großen Konferenzen die Gedächtnisfeiern dem jeweiligen Lebensgefühl entspricht.
In der North Texas Annual Conference wurde ein Erinnerungskreuz in Form des EMK-Symbols "Cross and Flame" aufgestellt. Erstellt wurde es von Pfarrer Ben Marshall, einem pensionierten Pfarrer, Holz- und Metallbildhauer. Das Kreuz besteht aus grob behauenem und sandgestrahltem Zedernholz. Die Flamme ist aus Eisen geschmiedet, an dem Kerzenhalter in der Zahl der im vergangenen Jahr verstorbenen Pfarrersfrauen und Pfarrern angebracht sind. Im Gedächtnisgottesdienst wurden die Kerzen an dieser Skulptur entzündet.
An der Florida Annual Conference spielten die "St. Andrews Pipes and Drums from Highland Cathedral" auf ihren Dudelsäcken zur Erinnerung an die verstorbenen Pfarrerinnen und Pfarrern sowie an deren PartnerInnen.
Bilder dazu finden Sie im Internet unter http://emknews.umc-europe.org/2001/juni/18-02.php.


Quelle: EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"