Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 25.06.2001   Zurück zur Übersicht

England: Methodistenkonferenz fest in Frauenhand

Von links: Pfarrer Malcolm Braddy, Vorsitzender des East Anglia District, Christina Le Moignan, die neue Präsidentin, und Fernsehmoderatorin Pam Rhodes anlässlich des Sonntagsgottesdienstes in Ipswich.Seit dem 23. Juni bis 29. Juni 2001 findet die Tagung der Methodistischen Konferenz von England in Ipswich statt.
Eines der ersten Geschäfte der Konferenz am Samstag war die Wahl der jährlich neu zu besetzenden Präsidentschaft.
Die Konferenz bestätigte die Ernennung von Pfarrerin Christina Le Moignan als Präsidentin und Nachfolgerin des sikhstämmigen Pfarrers Inderjit Bhogal.
Als Vizepräsidentin gewählt wurde Ann Leck. Sie folgt auf Schwester Eluned Williams. Das traditionelle, von allen früheren Vizepräsidenten getragene Abzeichen dieses Amtes konnte Ann Leck nicht entgegennehmen. Es wurde kurz vor der Konferenz gestohlen. So wurde der neuen Vizepräsidentin ein neues Abzeichen angesteckt.
In der Antrittsrede der neuen Präsidentin der englischen Methodisten setzte sich Christina Le Moignan für eine Haltung des Selbstvertrauens und Selbstkritik ein.
Weitere Informationen unter http://www.methodist.org.uk/news/conference.htm.


Quelle: Methodist Church of England

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"