Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 29.06.2001   Zurück zur Übersicht

Demokratische Republik Kongo: Führender Methodist zu Gesprächen mit Joseph Kabila erwartet

Joseph Kabila, der Präsident der Demokratischen Republik KongoDer Präsident des "General Board of Global Ministries" (GBGM) der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) trifft sich in diesen Tagen mit dem Präsidenten der Demokratischen Republik Kongo, mit Joseph Kabila, um abzuklären, wie die Kirche helfen könne, die Wunden zu heilen, die der Krieg in diesem afrikanischen Land geschlagen hat.
Kabila selbst sprach die Einladung an Pfarrer Randolph Nugent aus, um sich mit ihm über eine Zeit von drei Tagen zu mehreren Sitzungen zu treffen. Zentral geht es in den Gesprächen um die Rolle und Präsenz der Kirche und deren Arbeit im Bemühen um eine dauernde Friedenslösung im Kongo.
Kabilas Vater, Laurent Kabila, wurde 1997 Präsident des einstigen Zaire nach einem Sturz des langjährigen Diktators Mobutu Sese Seko. Er fiel während Verhandlungen mit Rebellenstreitkräften am 16. Januar einem Attentat zum Opfer. Sein Sohn, der jetzige Präsident Joseph Kabila, übernahm diese Aufgabe im Alter von gerade einmal 29 Jahren.
In seiner Einladung würdigte Kabila Nugents Leitung einer weltweiten Missionsagentur, welche mehr als 2'000 MissionarInnen auf der ganzen Welt berufen und ausgebildet hat, und sie nun in ihren vielfältigen Aufgaben begleitet. Im vergangenen Jahr haben, laut Nugent, die Jährlichen Konferenzen der EMK beinahe 2 Millionen Dollar für die Unterstützung von Projekten und MissionarInnen im Kongo zusammengetragen.
Letztes Jahr lud das GBGM eine ökumenisch zusammengesetzte Gruppe von religiösen Leitern aus dem Kongo, unter der Leitung von EMK-Bischof Onema Fama aus dem Zentralkongo, in die Vereinigten Staaten ein, um an einer UNO-Versammlung über Kriege in afrikanischen Ländern zu sprechen.
Für ihre Friedensbemühungen erhielt Bischof Onema und seine beiden andern kongolesischen Amtskollegen Ntambo Nkulu Ntanda und Katembo Kainda den GBGM-Millenium Fund Africa Peacemakers Award.


Quelle: United Methodist News Service

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"