Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 02.03.2001   Zurück zur Übersicht

Osteuropa: Geldspritze für methodistische Ausbildungszentren

An der Sitzungen eines Koordinationskomitees des "United Methodist Board of Higher Education an Ministry" vom 5. Februar in Zürich wurde die Verteilung von 3 Millionen Dollar zugunsten von acht Ausbildungsstätten der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Ost und Zentraleuropa beschlossen.
Das Geld kommt aus dem "Fund for Theological Education in Post-Communist Europe", den die Generalkonferenz 2000 eingerichtet hatte. Damit soll die wachsende Kirche in den einstigen kommunistischen Ländern gestützt werden. Als besonders nötig hat sich die Berufung und Ausbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern erwiesen. Viele Gemeinden werden heute von LaienmitarbeiterInnen geleitet.
An der Sitzung des Koordinationskomitees in Zürich waren auch Vertreter verschiedener theologischer Ausbildungsprogramme und Bischof Heinrich Bolleter zugegen.
In den Genuss der Finanzspritze gelangen Ausbildungsprogramme der EMK in Russland, Estland, Polen, Österreich, Bulgarien, Makedonien, Tschechien und der Slowakischen Republik. Die Ausbildungsstätten weisen sehr unterschiedlichen Charakter auf. Das sollen sie auch, um auf den jeweiligen soziokulturellen Kontext reagieren zu können.
Es folgt die Liste der Ausbildungsprogramme, die mit Finanzbeiträgen aus diesem Fonds rechnen dürfen.

- Theologisches Seminar der EMK in Moskau, Russland
- Baltisches Theologisches Seminar der EMK in Tallinn, Estland
- Jan Laski Theological Seminary der EMK in Warschau, Polen
- Theologisches Studienprogramm der EMK in Graz/Waiern, Österreich
- Pastorenausbildung der EMK in Bulgarien
- Pastorenausbildung der EMK in Makedonien
- Theologisches Programm der EMK in Prag, Tschechien
- Trainingsprogramm der EMK in Bnaska Bystrica, Slowakische Republik


Quelle: United Methodist News Service

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"