Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 14.03.2001   Zurück zur Übersicht

Holland: Internationale Tagung zur Überwindung der Gewalt

Seit Zwei Jahren ist die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) Deutschland bzw. deren "Ständiger Ausschuss Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung" (StAGFS) Mitglied bei der Organisation "church and peace", die von 26.-27.4.2001 ihre Mitgliederversammlung in Elspeet/NL hat. Die EMK bzw. der StAGFS wird von Markus Baum (Redakteur bei ERF) vertreten.
Der Mitgliederversammlung schließt sich vom 27.-29.4. am selben Ort eine internationale Tagung mit dem Thema: "Gewalt Überwinden im Kontext interreligiöser und interethnischer Konflikte - eine Herausforderung für die Kirchen".
Die Tagung wird eingeleitet durch ein Gespräch mit dem deutschen mennonitischen Theologen Fernando Enns, Mitglied des Zentralausschusses des ÖRK und Initiator des Aufrufs zur Dekade, der bei der ÖRK-Versammlung von Harare 1998 formuliert wurde. Am Samstagmorgen werden die Hauptredner der baptistische Pastor Aleksandar Birvis, ehemaliger Lehrer am theologischen
Institut in Osijek und Gründer des jugoslawischen Vereins für Religionsfreiheit, sowie Anthea Bethge sein, deutsche Protestantin, Ausbildnerin in Methoden zur gewaltfreien Konfliktlosung. Sie werden die Rolle der Kirchen im Balkankonflikt untersuchen.
Die TeilnehmerInnen werden das Thema der Begegnung in Arbeitsgruppen unter verschiedenen Fassetten beleuchten: Mediation, Gewaltvorbeugung, Wahrheitsfindung zur Anwendung von Uran-Munition wahrend der militärischen Intervention der Nato 1999 u.a...
Die Tagung endet am Sonntagmorgen mit einem ökumenischen Gottesdienst. Janna Postma, Pastorin der mennonitischen Kirche der Niederlande, wird zum Text aus Jesaja 58, dem Thema der Begegnung, predigen.
Informationen und Anmeldeformulare zur Tagung gibt es über die Internationale Geschäftsstelle von Church and Peace: Ringstraße 14, D-35641 Schöffengrund Tel: +49 (06445) 55 88; Fax: +49 (06445) 50 70, E-Mail: churchpe@aol.com, Webseite: http://church-peace.ini.hu.
Zu Church and Peace gehören 45 Kirchen, Kommunitäten und Friedensdienstorganisationen sowie 30 Einzelmitgliedern aus ganz Europa. Die Mitglieder von Church and Peace teilen die Überzeugung, dass zu den grundlegenden Weisungen Jesu Christi für seine Kirche die Gewaltfreiheit gehört und dass die Frohe Botschaft der Versöhnung und der Vergebung uns dazu führt, unser Leben in den aktiven Dienst am Frieden zu stellen. Seinen Ursprung hat Church and Peace in der ersten Tagung des Kontaktgremiums der Historischen Friedenskirchen im Jahr 1949.


Quelle: Paul Gräsle

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"