Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 02.05.2001   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Kirchliche Mitarbeiter aus den USA nach Genf gesandt

An seinem Frühjahrstreffen vom 23. bis 26. April in Stamford, Connecticut (USA) hat das "United Methodist Board of Global Ministries" (UMBGM) 28 neue MissionsmitarbeiterInnen ausgesandt. Zwei von ihnen werden ihren Dienst in Genf tun.
Jairo Messias Menteiro von der Methodistenkirche in Brasilien wird Pfarrer in der Eglise Evangelique Methodiste (EEM) in Genf, und Simei Ferreira De Barros Monteiro Gottesdienstberaterin am Ökumenischen Rat der Kirchen.
Dass lateinamerikanische Missionare aus den USA in Genf eingesetzt werden, macht Sinn. Dort ist die EEM mit einer iberoamerikanischen Gemeinde präsent, die sich aus Asylsuchenden, Gastarbeitern und MitarbeiterInnen der internationalen Organisationen in Genf zusammensetzt.
Da UMBGM unterstützt heute 2281 Missionare in 71 Ländern.


Quelle: United Methodist News Service

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"