Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 31.05.2001   Zurück zur Übersicht

USA: Kirchen müssen Kampf gegen Umweltzerstörung aufnehmen

Die Herabsetzung der Umwelt ist "die moralische Krise unserer Zeit", sagt Autor und Umweltaktivist Bill McKibben. McKibben, der zur Evangelisch-methodistischen Kirche gehört, sprach an einer Konferenz, die von der "Environmental Justice Working Group" des Nationalen Kirchenrats der USA vom 20. bis 23. Mai in Washington durchgeführt wurde.
McKibben betonte, dass religiöse Gruppen das Thema des Energieverbrauchs aufnehmen müssen, weil sie als einzige Einfluss auf einen Lebensstil haben, der nicht in der Anhäufung von Gütern bestehe, und die einzige große Institution seien, welche den Glauben an den grenzenlosen Konsum als ultimatives Lebensziel möglicherweise unterwandern könnten. Zugleich warnte McKibben, dass wenn die Gläubigen diese Schlacht verlieren würden, "wir auch anfangen zu vergessen, warum wir in erster Linie religiöse Menschen sind."


Quelle: Newscope

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"