Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 16.11.2001   Zurück zur Übersicht

Deutschland: Zeltmission der EMK feierte 75-jähriges Bestehen

Die Zeltmission der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK – http://www.evangelisation-online.de/) war von Anfang an ein gesamteuropäisches Werk. Daran erinnerte der jetzige Leiter, Pastor Wilfried Bolay, Laichingen, bei der Festveranstaltung zum 75-jährigen Bestehen am 1. November in der Stadthalle Leonberg (Baden-Württemberg). Und das war auch der Grund, warum gleich drei europäische Bischöfe mitfeierten.
Dass der Bläserchor der EMK Gebersheim für den musikalischen Rahmen sorgte, hatte ebenfalls einen besonderen Grund: Der heutige Leonberger Stadtteil war zeitweise Sitz der Zeltmission (und der Rundfunkmission) unserer Kirche.
In seinem geschichtlichen Rückblick verschwieg Wilfried Bolay nicht, dass die Deutsche Zeltmission und die Zeltmission der Baptisten schon existierten, als die damalige “Bischöfliche Methodistenkirche” die Arbeit 1926 mit zunächst einem, bald schon zwei Zelten begann. Erste Einsatzorte waren Falkenstein, Schönheide und Raschau in Sachsen und die Einsätze dauerten damals noch jeweils drei Wochen lang. 1939 musste die Zeltmission eingestellt werden, bis es 1949, dann schon zusammen mit der früheren “Evangelischen Gemeinschaft”, einen Neuanfang gab. War der Wirkungsbereich von 1949 bis 1989 auf die westdeutschen Bundesländer, Österreich und die Schweiz beschränkt, so kamen nach der politischen Wende sofort die neuen Bundesländer und bald danach auch die Staaten Mittel- und Osteuropas hinzu. Seit 1997 arbeiten “emk-mobil” und Zeltmission auch wieder in den skandinavischen Ländern und im Baltikum.
August Liese, Leiter der Zeltmission von 1971 bis 1986, und Friedhold Vogel, Konferenzevangelist der Süddeutschen Jährlichen Konferenz, äußerten sich in ihren Grußworten überzeugt, dass die evangelistische Arbeit der Zeltmission Zukunft habe.
Über theologische Grundlagen der Evangelisation referierte Bischof Dr. Walter Klaiber, Frankfurt. Über die Praxis der Evangelisation in Ost- und Südosteuropa berichtete Bischof Heinrich Bolleter, Zürich. Und der neue Bischof der Zentralkonferenz in Nordeuropa, Oeystein Olsen, Oslo, schilderte, von Bischof Klaiber übersetzt, die Bedeutung von Evangelisation und missionarischem Gemeindeaufbau in seinem Sprengel.

Achtung: Bei allfälligen Anfragen betreffend Zeltmission (z.B. Miete eines Zelts für eine Evangelisation) wende man sich direkt an die zuständigen Personen (siehe unter www.evangelisation-online.de/html/impressum.html). Bitte benützen Sie dazu nicht das untenstehende Feedback-Formular. Besten Dank.


Quelle: EMK Deutschland

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"