Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 20.11.2001   Zurück zur Übersicht

Kirchenvorstand der Evangelisch-methodistischen Kirche genehmigte Budget 2002

Der Kirchenvorstand (KV) der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) behandelte an seiner Sitzung vom 3. November 2001 u.a. folgende Geschäfte:

Der Finanzausschuss beantragte dem KV, das Budget 2002 mit Einnahmen von CHF 11'758'100.00 und Ausgaben von CHF 11'946'227.00 zu genehmigen. Der KV nahm das Budget 2002 einstimmig an.
Die Opferwochensammlung 2001 hat einen Nettoertrag von CHF 183'638.10 ergeben. Gemäss der Projektliste wird der Nettoertrag je zu 1/3 aufgeteilt für die beiden Kommissionen für Innere Mission und Äußere Mission sowie Hilfe im Sprengel. Der Nettoertrag für die Sammlung "Woche der Jugend" betrug in diesem Jahr CHF 69'947.05. Er wie gemäss dem Budget 2001 wie folgt aufgeteilt: CHF 7'000.00 an Kinder- und Jugendarbeit der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa, CHF 7'000.00 an die Jungschar sowie CHF 55'947.05 an die Fachstelle TAKANO. Der KV nahm das Ergebnis und die Aufteilung zustimmend zur Kenntnis.
Der Vorstandsausschuss des KV beauftragte den Geschäftsleiter der Zentralverwaltung, Daniel Burkhalter, den Ist-Zustand der Anstellungsmodalitäten für Personen mit Dienstzuweisung zu erfassen sowie ein Vorgehenskonzept und Lösungsansätze zu erarbeiten, immer im Hinblick auf das methodistische Verständnis, das Versetzungssystem usw. Für diesen Auftrag wird eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich aus Daniel Burkhalter, Alice Hafner als Vertreterin des Kirchenvorstandes sowie Urs Eschbach als Vertreter des Kabinetts zusammensetzt. Der KV wird regelmäßig über die Ergebnisse informiert werden. Daniel Burkhalter erfüllt diesen Auftrag als Semesterarbeit im Rahmen der Kaufmännischen Führungsschule in Aarau.
Der KV ist einverstanden, dass die EMK mit der Firma Mobility ein Firmenvertrag betreffend Car-Sharing abschließt.
Der KV stimmte einem Baugesuch der EMK Interlaken-Meiringen in der Höhe von CHF 635'000.00 für den Erwerb und Umbauten von Stockwerkeigentum an der Hauptstrasse 10 und 10a in Meiringen zu.


Quelle: Kirchenvorstand der Evangelisch-methodistischen Kirche Schweiz/Frankreich

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"