Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 28.11.2001   Zurück zur Übersicht

Deutschland: Bischof Klaiber für "kreative Pause" im Dialog mit römisch-katholischer Kirche?

Für eine kreative Pause im Dialog des Weltrates Methodistischer Kirchen (WMC) mit der Römisch-katholischen Kirche hat sich Bischof Walter Klaiber von der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) ausgesprochen. In einem Interview mit "Radio Vatikan" wies er darauf hin, dass dieser Dialog in einer sehr freundlichen und theologisch gründlichen Weise seit über 30 Jahren stattfindet, dass aber die in regelmäßigen Abständen verabschiedeten Dokumente bisher in den beteiligten Kirchen wenig bekannt sind. Eine Pause könnte dazu beitragen, sich über die bisher erzielten Ergebnisse klar zu werden und Möglichkeiten für ihre Verwirklichung auszuarbeiten, so Klaiber. Es seien in den Gesprächen eine Reihe von grundsätzlichen Übereinstimmungen festgestellt worden, es sei aber offen, inwieweit diese Übereinstimmungen wirklich in den beteiligten Kirchen akzeptiert werden und wie sie angesichts der sehr unterschiedlichen Praxis zu größerer Gemeinsamkeit helfen können. Dies gelte zum Beispiel insbesondere für die Frage, wie in der Kirche Autorität ausgeübt wird.


Quelle: EMK Deutschland

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"