Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 30.11.2001   Zurück zur Übersicht

Haiti: Finanzielle Engpässe beim Gesundheitsprogramm der Methodisten

Dringend gesucht werden neue Finanzmittel für das Gesundheitsprogramm der Methodistenkirche in Haiti. Aufgrund internationaler Forderungen an die Regierung Haitis hat die Kirche den Beitrag der Europäischen Union an das Gesundheitsprogramm ohne eigenes Verschulden verloren. Um die Arbeit der sieben Gesundheitskliniken weiterzuführen, benötigen sie im Jahr 2002 dringend 100'000 US-Dollar. Jede Klinik ist mit einem Arzt, einer Krankenschwester, und einem Außenmitarbeiter besetzt. Zu den Dienstleistungen gehören traditionelle Entbindungen, Sterilisierungen, Gesundheitsvorsorge und –training, HIV/AIDS-Aufklärung, Geburtsvorbereitungen und die Begleitung von Wöchnerinnen sowie Tuberkulosebehandlungen.
Finanzielle Beiträge können mit dem Vermerk "Haiti Health Program" an das United Methodist Committee on Relief (UMCOR – http://gbgm-umc.org/UMCOR-Hotline/) überwiesen werden.


Quelle: United Methodist Committee on Relief (UMCOR)

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"