Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 08.04.2002   Zurück zur Übersicht

USA: Evangelisch-methodistische Kirche spart durch Abkommen mit Microsoft 4,5 Millionen Dollar

Allein im Jahr 2001 konnte durch ein Abkommen zwischen United Methodist Communications (UMCom) und Microsoft über 4,5 Millionen Dollar eingespart werden.
Im Online-TechShop (http://www.umcom.org/techshop) können Kirchen und Organisationen der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in den USA zu sehr günstigen Konditionen Software von Microsoft und anderen Unternehmen kaufen. Einzige Bedingung für den Vorzugspreis ist, dass die Programme allein im kirchlichen Alltag zum Einsatz kommen, und nicht privat genutzt werden.
Die höchste Einsparung von 1,2 Millionen Dollar konnte bei den Programmen Microsoft Office 2000 Premium bzw. Professional erzielt werden.
Seit dem Start des TechShop's im Jahr 2000 sind weitere Partnerschaften hinzugekommen, z.B. mit den Hardwareanbietern Dell und Apple. In den nächsten Wochen soll auch das Sortiment von Hewlett-Packard zu Spezialkonditionen EMK-Kreisen angeboten werden. Und auch mit Adobe soll in Zukunft ein Nonprofit-Vertriebsprogramm realisiert werden.


Quelle: United Methodist News Service

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"