Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 12.04.2002   Zurück zur Übersicht

Brasilien: Methodisten helfen dem Fussballbund

Wer das sportliche Geschehen rund um den Fussball mitverfolgt, weiss, dass Fussballer aus Brasilien in europäischen Klubs spielen. Das ist nicht neu. Aber eine Kooperation zwischen der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Brasilien und dem CBF, dem Fussballbund Brasiliens, das ist neu. So wurde in Rio de Janeiro zwischen dem methodistischen Bischof Paulo Lockmann und dem Präsidenten Joao Havelange vom Brasilianischen Fussballbund eine neue Art der Zusammenarbeit begonnen. Die feierliche Begegnung fand im Instituto Metodista Anna Gonzaga statt. Dort wird das neue Fussball-Ausbildungszentrum zukünftig allen Vereinen offen stehen, die Interesse an der Weiterbildung ihrer Mitglieder haben. Angeboten werden sowohl Kurse für körperliches Training als auch für Technik im Sport oder Schiedsrichterausbildung. In seiner Ansprache sagte Bischof Lockmann: „Wir sind eine missionarische Kirche, welche dem Volk dient, und wissen, dass in unserem Land der Sport ein Weg zu sozialem Aufstieg ist und vielen jungen Menschen aus armen Bevölkerungskreisen ein neues Ansehen ermöglicht.“


Quelle: EMK Deutschland / Matthias Walter

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"