Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 03.01.2002   Zurück zur Übersicht

USA: Olympisches Feuer von Krebspatientin und Pfarrer weitergereicht

Das Olympische Feuer hat auf seinem Weg nach Salt Lake City Ohio erreicht. Unter den Menschen, die das Feuer 400 Meter durch die winterliche Landschaft trugen, ist auch Mary Ann Fetchik, 54. Sie musste sich wegen Knochenmarkkrebs schon viermal am Knie operieren und bestrahlen lassen.
Fetchik übernahm die Fakel von Methodistenpfarrer Edward Rinehart, 35, aus Sandyville. Rinehardts Frau Jodi, 30, hatte Gemeindeglieder gebeten, ihren Mann als Fackelträger zu nominieren, wenn sie durch seine Arbeit inspiriert worden seien. Darauf haben zwanzig Personen sich beim Nominationskomitee für den Gemeindepfarrer eingesetzt.
Ungefähr 140 Personen durften die Olympische Flamme einige hundert Meter durch das nordöstliche Ohio tragen. Wenn die Fackel Utah erreichen wird, haben mehr als 11'500 Menschen sie in den Händen gehalten und weitergereicht. Die Fackel in der Gestalt eines Eiszapfens wiegt 1,5 kg.
Mehr über die Olympischen Spiele in Salt Lake City erfahren Sie in englischer Sprache unter http://www.saltlake2002.com.


Quelle: The Associated Press

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"