Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 14.01.2002   Zurück zur Übersicht

Kambodscha: Methodistische Zusammenarbeit

Fünf missionarische Initiativen in Kambodscha sollen zu einer methodistischen führen.
Durch heimkehrende Flüchtlinge und Emigranten sind im vergangenen Jahrzehnt rund 150 methodistische Gemeinden in Kambodscha entstanden. An dieser Mission partizipieren fünf verschiedene methodistische Kirchen: die Evangelisch-methodistische Kirche der Schweiz, Frankreich und Kaliforniens (USA), die Methodistische Kirche in Singapore, die Methodistenkirche in Südkorea, sowie die Chinesisch sprechenden Kirchen mit Sitz in Hongkong.
Der Wunsch einer Klärung der Zusammenarbeit ging von den Mitarbeitern in Kambodscha aus. Das Coordinating Board of the Cambodia Christian Methodist Association bat die Bischöfe der partizipierenden Kirchen um Wegweisung für die Entwicklung der zukünftigen Kirche in Kambodscha.
Auf Einladung von Bischof Heinrich Bolleter haben sich die Kirchenleitungen in Zürich getroffen und am 9. Januar 2002 ein gemeinsames Dokument unterzeichnet, das die Zusammenarbeit von fünf methodistischen Kirchen in Kambodscha besiegelt. Trotz verschiedener Sprache und Kultur war das Treffen geprägt von einem Geist der Einheit und der Liebe.
Fragen der zukünftigen Struktur einer methodistischen Kirche in Kambodscha sowie der gemeinsame Weg im Blick auf Bewerbung, Ausbildung und Ordination von Pfarrerinnen und Pfarrern wurden im genannten Dokument für einen gemeinsamen Weg geordnet.
Der Bericht geht nun zurück an das Coordinating Board in Kambodscha. Im Februar 2003 werden voraussichtlich in Phnom Penh möglichst im Beisein aller Kirchenleitungen die ersten Kandidaten ordiniert.
Die Gäste in Zürich waren: Bischof Robert Solomon (Singapore), Bischof Kwon Young Kag (Korea), Bischof William Dew (USA), Bischof Heinrich Bolleter (Schweiz/Frankreich) und Präsident Li Ping-Kwong (Hongkong) sowie Mitarbeiter der Missionsbehörden, unter ihnen Andreas Stampfli, Missionssekretär in Zürich.


Quelle: Bischofssekreariat, Urs Schweizer

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"