Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 21.01.2002   Zurück zur Übersicht

Deutschland/Liberia: Ausgewiesene Asylsuchende werden Mitarbeiter der EMK in Liberia

Die Eheleute Dodee und Pierre Olangi-Mungombe, eine Ärztin und ein Bauingenieur aus dem Kongo, lebten über zehn Jahre in Berlin, zuletzt nur geduldet. Sie sind Kirchenglieder in der Evangelisch-methodistischen Lindenkirche in Berlin-Wittenau. Ihre politische Verfolgung wurde nicht länger anerkannt, die Abschiebung des Familienvaters drohte. Nach langen und schwierigen Verhandlungen mit der Ausländerbehörde und durch die gute Kooperation der Kommission für Weltmission der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK), der Kirchenkanzlei und der Generalkonferenz-Behörde für Weltmission in New York konnte der Familie nun eine neue Zukunft eröffnet werden: Im Februar wird Familie Olangi-Mungombe in einem Aussendungsgottesdienst in ihrer Heimatgemeinde in Berlin nach Liberia entsandt.


Quelle: EMK Deutschland

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"