Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 01.07.2002   Zurück zur Übersicht

Polen: Korrekturmeldung - Gesangbuch kein Gemeinschaftswerk

Am 17. Juni 2002 hat EMKNI, aufgrund einer Meldung der „Reformierten Nachrichten“, berichtet, dass ein neues Gesangbuch in Polen als Gemeinschaftswerk der lutherischen, der reformierten und der methodistischen Kirche erscheint. Diese Meldung gilt es zu berichtigen:
Dank einem Hinweis von Heinrich Bolleter, Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) von Mittel- und Südeuropa, hat EMKNI durch Edward Puslecki, Superintendent der EMK in Polen, erfahren, dass die methodistische Kirche an diesem Gesangbuch nicht beteiligt ist. Wie der Superintendent gegenüber EMKNI mitteilte, wurde die EMK leider erst zur Mitarbeit angefragt, als das Gesangbuch schon fertig war. „Dazu mussten wir einfach "danke - nein" sagen,“ so Puslecki, der es schade fand, dass es nicht möglich war, dies gemeinsam mit den anderen evangelischen Kirchen zu erarbeiten. Die EMK ist die zweitgrösste protestantische Kirche in Polen nach den Lutheranern und setzt sich im Rahmen der Leuenberger Konkordie für eine enge Zusammenarbeit zwischen den Kirchen ein.
Die polnische Jährliche Konferenz hat im Juni 2002 ein eigenes Begräbnisgesangbuch angenommen. Die Liturgische Kommission der EMK in Polen ist intensiv daran, ein revidiertes Gesangbuch herauszugeben.


Quelle: EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"