Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 21.06.2002   Zurück zur Übersicht

Niederlande: Kirchliche Konsultation zum Thema Globalisierung mit EMK-Beteiligung

In Soesterberg/Niederlande hat vom 15. - 20. Juni 2002 eine Konsultation zum Thema Globalisierung stattgefunden. Eingeladen hatte die KEK (Konferenz Europäischer Kirchen). In der deutschen Delegation (bestehend aus acht Mitgliedern) waren auch zwei Mitglieder der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Deutschland und zwar Ulrich Jahreiss und Christin Eibisch. Insgesamt umfasste die Konsultation 80 offizielle Kirchen-Delegierte, 15 VertreterInnen aus NGO's und Gäste aus anderen Kontinenten (zusammen 150). An der Konsultation wurden alle Aspekte der Globalisierung diskutiert: Das "globale" Kapital, die Globalisierung unserer Gesellschaften, kulturelle Globalisierung und die theologische Dimension der Globalisierung - natürlich auch die Frage nach ökonomischen Alternativen. Sobald Ergebnisse dieser Konsultation bekannt werden, wird EMKNI wieder darüber berichten.


Quelle: Paul Gräsle

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"