Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 26.03.2002   Zurück zur Übersicht

Serbien: Angriffe auf Kirchen

Ein katholisches Gemeindebüro in Sremska Mitrovica, westlich von Belgrad, wurde in der Nacht vom 8./9. März 2002 von unbekannten Leuten angegriffen. So wurde u.a. ein Behälter mit einer Flüssigkeit, die wie Petrol roch, durch ein Fenster in das Innere geworfen. Glücklicherweise brach kein Feuer aus. Dieser Angriff steht in einer Reihe von Ereignissen, von denen schon die Kirchen der Adventisten, Methodisten und Nazarenern betroffen waren. So wurden bei diesen Kirchen Scheiben eingeschlagen und die Mauern mit dem Wort "Sekten" verschmiert. "Angriffe auf kleinere Kirchen und fromme Gemeinschaften werden wieder intensiver, [... ] aus einer Vielzahl von Gründen," erklärte ein serbischer Menschenrechtsaktivist am 19. März 2002 in Belgrad gegenüber dem Informationsdienst Keston. Das serbische Ministerium für Religionsangelegenheiten gab eine kurze Stellungnahme heraus, welche die Angriffe verurteilte: "Diese Angriffe attackieren die Harmonie in der Gesellschaft."


Quelle: Keston Institute

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"