Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 10.05.2002   Zurück zur Übersicht

USA: Erstmals präsidiert Frau den Bischofsrat der EMK

Die neue Präsidentin des Bischofsrats – Sharon A. Brown ChristopherErstmals in der Geschichte der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) stehen zwei Frauen an der Spitze des Bischofsrats.
Bischöfin Sharon A. Brown Christopher von der Region Illinois trat das Amt der Präsident am 3. Mai an. Ihr zur Seite als Sekretärin steht Bischöfin Sharon Rader von der Region Wisconsin. Sie hat dieses Amt schon seit 1996 inne.
Präsidenten des Bischofsrats amten in der Regel für ein Jahr. Sie leiten in dieser Zeit alle Tagungen des Bischofsrats und des Exekutivkomitees. Weiter vertreten sie offiziell den Bischofsrat bei verschiedenen ausser-, gesamt- und überkirchlichen Anlässen.
Dem Bischofsrat gehören beinahe 150 aktive und pensionierte Bischöfe aus den USA, Afrika, Europa und den Philippinen an.
Bischöfin Christopher zu ihrer Wahl: "Das ist ein besonderer Moment für den Bischofsrat, der Frauen seit vielen Jahren in der EMK und den einzelnen Konferenzen als Leiterinnen einsetzt. Das ist ein besonderer Moment für die Gemeindeglieder, die Mädchen und Frauen im Glauben unterwiesen, und sie als Pfarrerinnen ihrer Gemeinden herzlich aufgenommen haben. Es ist ein Herzensausdruck der EMK, die eine Kirche der offenen Herzen, offenen Haltungen und offenen Türen ist."
Die 57-jährige Sharon Christopher graduierte an der Perkins School of Theology in Dallas und diente nach ihrer Ordination 1972 an verschiedenen Gemeinden in der Wisconsin Annual Conference als Älteste (Pfarrerin). Weiter war sie als Distriktsvorsteherin und Mitarbeiterin des Bischofs tätig, bevor sie 1988 zur Bischöfin gewählt wurde. Sie ist verheiratet mit dem pensionierten Pfarer Charles E. Logsdon Christopher.
Christophers Nachfolger im Amt des Präsidenten des Bischofsrates wird ab Frühjahr 2003 der Deutsche Rüdiger R. Minor von der Region Eurasien (Russland und weitere Ostländer) sein.


Quelle: United Methodist News Service

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"