Alte Version dieser Seite EMKNI en franšais
-
EMKNI - 07.11.2002   Zurück zur Übersicht

Italien: Íkumenische Konferenz in Bose

In Bose, Italien, wurde vom 14. - 20. Oktober 2002 eine Konferenz mit zwanzig ökumenischen Gelehrten abgehalten. Sie widmeten sich dem Thema "Der heilige Geist und die Ökumene". Die Veranstaltung war dank dem "Cardinal Suenens Center" von der John Carroll Universität, Cleveland, Ohio, USA, möglich geworden.
Die Gelehrten aus Europa, Nordamerika und Südafrika stellten einen Querschnitt von christlichen Kirchen dar - d.h. unter anderem stammten sie aus der orthodoxen, römisch-katholischen, anglikanischen, lutherischen, reformierten oder methodistischen Kirche - und bestätigten ihre Einheit im Heiligen Geist als eine erste Stufe, bevor die schwierigeren Angelegenheiten, die die Kirchen trennen (z.B. Doktrin und Kirchenordnung), angegangen werden können. Eine frühere Konferenz wurde in Louvain, Belgien, im Jahr 1999 abgehalten.
Das "Cardinal Suenens Center" an der John Carroll Universität sieht sich als ökumenisches Erbe seines Namensvetters Kardinal Leon-Joseph Suenens (1904-1996), einer der Hauptmoderatoren des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965).


Quelle: Anglican Communion Office, London

-----------
Ver÷ffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"