Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 19.11.2002   Zurück zur Übersicht

USA/Osteuropa: Interesse wecken für Partnerschaften und Unterstützung für Pfarrgehälter

Heinrich Bolleter, Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) von Mittel- und Südeuropa (MSE), sein Sekretär Urs Schweizer sowie elf Pfarrer und Laien aus Osteuropa haben sich vom 24. - 26. Oktober 2002 in Texas/USA mit rund 65 Personen getroffen, die an Gemeindepartnerschaften und Volunteers-in-Mission-Einsätzen interessiert bzw. bereits darin involviert sind. Das Ziel der Veranstaltung war, Interesse zu wecken für gegenseitig Frucht bringende Gemeindepartnerschaften, die sich im Rahmen des «In-Mission-Together-Programmes» aber auch dahingehend auswirken, dass die Kirchen in MSE Unterstützung erhalten für die Bezahlung ihrer Pfarrgehälter.
«In-Mission-Together» ist ein Programm des General Board of Global Ministries, der obersten Missionsbehörde der EMK. Informationen dazu finden sich auch im Internet unter http://www.inmissiontogether.com


Quelle: Newscope / Bischofssekretariat in Zürich

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"