Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 05.09.2002   Zurück zur Übersicht

Deutschland: EMK-Gemeinde hilft Flutopfern

Unter dem Stichwort "stARThilfe - Das Regensburger Hilfsprojekt für Hochwassergeschädigte!" setzt die Gemeinde der Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) in Regensburg/Deutschland momentan ein sichtbares und hilfreiches Zeichen für die vielen Opfer der grossen Flut in und um Regensburg. Die Gemeinde hat folgendes veranlasst: Seit dem 22. August und noch bis zum 8. September 2002 tragen Musiker und Maler in einem unmittelbar neben dem Dom stehenden gastronomischen Betrieb (bis zu 1000 Sitzplätzen) dazu bei, dass die Bürger der Stadt nicht nur äussere Solidarität sondern auch finanzielle Hilfe für die Geschädigten aufbringen können. Dank der Unterstützung einer Brauerei werden 100 Prozent der Einnahmen für jedes erste Glas Bier, das ein Gast während dieser zwei Wochen trinkt, den Hochwasseropfern zur Verfügung gestellt.


Quelle: EMK Deutschland

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"