Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 04.08.2003   Zurück zur Übersicht

Europa: Pressebericht über den Gottesdienst am Sonntag des „European Methodist Festival 2003“

Die Berliner Zeitung „Der Tagesspiegel“ veröffentlichte heute unter dem Titel „Im Glauben gut gelaunt“ einen etwas ironischen Beitrag über den gestrigen Sonntagsgottesdienst des „European Methodist Festival 2003“. Das Festival ist gestern in Potsdam zu Ende gegangen.

So schrieb der Autor Volker Eckert, dass der Gottesdienst über zwei Stunden dauerte, „und das bei über 30 Grad.“ Er schilderte in einigen Sätzen den Gottesdienstablauf und erklärte im Beitrag auch kurz, was die Methodisten seien. Aufgefallen ist dem Autor am Gottesdienst auch ein grosses Bild von John Wesley im Zelt sowie die vielfältige Literatur zum Gründer des Methodismus, die in einem kleinen Zelt angeboten wurden. Zitat: „Sogar ein Comic erzählt, wie Wesley zum Glauben fand, sich später gegen die Sklaverei einsetzte.“ Der Artikel endete mit den folgenden Sätzen:

“John Wesley Superstar. Für die Methodisten ist ihr Gründer ungefähr so wichtig wie Martin Luther für die Protestanten. Allerdings, so heisst es, werde der Personenkult sonst nicht so weit getrieben wie an diesem Wochenende. Wichtiger ist den Freikirchlern die Gemeinschaft, auch innerhalb der Ökumene. Der Potsdamer Pfarrer Volker Bruckart formuliert das mit einer Bescheidenheit, die man selten hört: „Wir sind nichts Besonderes.““

Der ganze Artikel kann im Internet nachgelesen werden.


Quelle: Der Tagesspiegel / EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"