Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 07.08.2003   Zurück zur Übersicht

Schweiz/Frankreich: Aus der letzten Sitzung des Kirchenvorstandes

Der Kirchenvorstand (KV) der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Schweiz-Frankreich hat an seiner Sitzung vom 5. Juli 2003 u.a. folgende Geschäfte behandelt:

EMK Interlaken-Meiringen – Verkauf Kapelle

Nach der Zustimmung des KV zum Verkauf der Kapelle beauftragte der Bezirk Herrn Ernst Nievergelt, eine Kostenberechnung zu erstellen, was mit der Liegenschaft geschehen könnte und was für ein Verkaufspreis sich daraus errechnen würde. Der Bau- und Verwaltungsausschuss der EMK Schweiz-Frankreich wünscht, dass verschiedene Offerten von Kaufinteressenten eingeholt werden.
Der KV gibt seine grundsätzliche Zustimmung zum Verkauf und legt intern einen Mindestpreis fest. Konkrete Kaufangebote sollen dem Bau- und Verwaltungsausschuss zur Prüfung vorgelegt werden, danach soll die Vollmachtserteilung an die Herren Peter Baur und Eduard Michel erfolgen. Der KV stimmt auch der Möglichkeit einer allfälligen Vermietung zu.

EMK Embrach-Flaach – Verkauf Liegenschaft Rorbas

Die Liegenschaft Rorbas sollte schon vor einiger Zeit verkauft werden, doch ein Verkauf kam nicht zustande. Zwar waren Angebote vorhanden, doch die Verkaufserlösvorstellungen der Gemeinde waren höher. Jetzt liegt ein Angebot von CHF 740'000.- vor. Der KV stimmt grundsätzlich dem Verkauf der Liegenschaft zu diesem Preis zu.

Kirchenvorstand – Nachfolge Präsident/Vizepräsident

Peter Binder, Präsident des KV, hat erste Gespräche über seine Nachfolge geführt. Der Wahlvorschlagsausschuss ist auch an der Arbeit, doch wäre ein konkreter Vorschlag seitens des Kirchenvorstandes sinnvoll. Die Vorstellung ist, dass das Präsidium durch einen Laien, das Vizepräsidium durch einen Pfarrer geführt werden könnte. Das generelle Vorgehen ist noch offen. Vielleicht könnte ein möglicher Nachfolger an der Tagung der Jährlichen Konferenz 2004 in den KV gewählt werden, aber es könnte auch jemand sein, der das Amt des Präsidenten ohne vorherigen Einsitz im KV übernimmt. Diese Entwicklung kann im Moment noch nicht bestimmt werden, je nachdem welche Personen sich für dieses Amt zur Verfügung stellt. Peter Binder wird raschmöglichst eine Aufgabenbeschreibung der Arbeit des Präsidenten erstellen

Vorsitzender des Ausschusses für selbständige Werke

Thomas Humbel hat seinen Rücktritt als Vorsitzender des Ausschusses für selbstständige Werke eingereicht. Der KV nimmt den Rücktritt zur Kenntnis und überlässt es dem Ausschuss, ob jemand anderer aus seinen Reihen den Vorsitz übernimmt oder ob ein neues Mitglied gesucht werden soll.

Stiftungsrat Weyergut, Wabern – Wahl eines Kassiers

Mit einem Schreiben teilte der Präsident des Stiftungsrates mit, dass Herr Rudolf Zürcher von seinem Amt als Kassier zurücktritt. Als Nachfolger konnte Herr Peter Schütz von Bern gewonnen werden. Er wurde am 14. Mai 2003 in den Stiftungsrat gewählt. Der KV stimmt dieser Wahl zu.


Quelle: Kirchenvorstand der EMK Schweiz-Frankreich

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"