Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 04.12.2003   Zurück zur Übersicht

Afrika: Aids ist nicht der Wille Gottes

Unter Leitung des Generalsekretärs der Kirchenkonferenz, Hamilton Mvume Dandala, methodistischer Bischof des südlichen Afrikas, haben Vertreter aller christlichen Konfessionen auf dem afrikanischen Kontinent an der Kirchenkonferenz vom 22. - 27. November 2003 in Kamerun über den Beitrag der Kirchen zur Erneuerung Afrikas nach Jahrzehnten von Kolonialismus und nachfolgendem Niedergang beraten.
Am 26. November 2003 nahm die Kirchenkonferenz ein 10-Punkte-Programm bezüglich der HIV-/AIDS-Pandemie an. „Wir erklären eindeutig, dass HIV/Aids nicht der Wille Gottes für Afrika ist. Wir werden alles versuchen, dem zu widerstehen,“ sagte Bischof Dandala. Die Versammlung bot vor Ort einen freiwilligen Gratistest bezüglich HIV an. Es nahmen mehr Menschen das Angebot an, als erwartet wurde. Von den 800 Teilnehmenden liessen sich an einem Tag 105 davon testen. Weitere erhielten die Möglichkeit für einen Test am nächsten Tag.


Quelle: Newscope / taz / All Africa Council of Churches

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"