Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 12.12.2003   Zurück zur Übersicht

Deutschland/Schweiz/Österreich: Bibel-Entdecker feierten Abschluss

Mit überregionalen Schlussfesten ist die ökumenische Bibel-Entdecker-Tour zu Ende gegangen. An dieser Aktion zum Jahr der Bibel hatten sich seit Januar 2003 rund 6.000 Kindergruppen mit etwa 120.000 Kindern in Deutschland, der Schweiz und Österreich beteiligt. Dabei war die ganze ökumenische Bandbreite vertreten wie zum Beispiel landeskirchliche und freikirchliche Jungscharen, Schulklassen oder pfingstlerische Pfadfinder. Erfreulich viele Gruppen aus der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) haben ebenfalls mitgemacht. Bei gemeinsamen Veranstaltungen und in den eigenen Gruppenstunden tourten die Kinder quer durch das Buch der Bücher. Kreative Aufgaben gab es dabei zu bewältigen, die eine Brücke schlugen zwischen den biblischen Geschichten und dem Alltag der Kinder heute.

Beat Bachmann von der Takano Fachstelle, der Kinder- und Jugendarbeit der EMK Schweiz-Frankreich, äusserte sich zum Abschluss gegenüber EMKNI wie folgt:

„Die Bibel-Entdecker-Tour hat gezeigt, dass auf der Ebene der Arbeit mit Kindern die Zusammenarbeit von verschiedenen Kirchen sehr gut funktionieren kann.

In Olten feierten wir den Start- und die Schlussveranstaltung gemeinsam mit vielen reformierten Religionsklassen, was uns so zweimal die Kirche füllte. Kreativ, spannend, humorvoll und alltagsbezogen wurde die Bibel den Kinder weitergegeben, was gut ankam. An der Abschlussveranstaltung wurde den Kindern Bibellesehilfen abgegeben und ihnen Mut gemacht am "Buch der Bücher" dran zu bleiben. Wir hoffen, dass die Kinder weiterhin Entdeckungen machen können in der Bibel, sei es in ihren Gruppen, Gemeinden und aber auch alleine zu Hause.

Wir wünschen uns auch, dass die Zusammenarbeit der Kirchen weiter ausgebaut werden kann, um am Ort gemeinsam Kinder und Familien mit der Bibel und Gott zu erreichen. Es ist wichtig, dran zu bleiben und sich in der Öffentlichkeit zu zeigen, damit die jüngste Generation wieder weiss, warum wir zum Beispiel Weihnachten feiern!"


Quelle: Gottfried Liese / Karl-Heinz Hecke / Beat Bachmann / EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"