Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 23.12.2003   Zurück zur Übersicht

Deutschland: WDR wiederholt Sendung über zwei Kirchenglieder der EMK

Am zweiten Weihnachtstag, dem 26. Dezember 2003, wiederholt der Westdeutsche Rundfunk (WDR) in der Sendung "Menschen hautnah" um 14.20 Uhr den spannenden Dokumentarfilm über das Leben von zwei gastfreundlichen Frauen im Hohenschwangau. Die Sendung wurde im April dieses Jahres zum ersten Mal ausgestrahlt.

In dem sehenswerten Film von Karnik Gregorian und Uwe Wrobelhat werden zwei Kirchenglieder der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Deutschland, Schwester Gisela und Schwester Lisbeth porträtiert. In vielen Aufnahmen und Interviews standen die beiden Diakonissen den Filmemachern über Monate hinweg Rede und Antwort. Natürlich kommt in der Reportage auch das Erholungsheim Martha-Maria nicht zu kurz.

In der Programmvorschau des WDR hiess es zu diesem Film: "Lisbeth und Gisela sind 80 und 68 Jahre alt und immer noch fit genug, ihr Erholungsheim 'Martha-Maria' allein zu bewirtschaften. Mit Humor und Schlagfertigkeit bieten die Diakonissinnen ihren Gästen einen Ort der Ruhe und - wenn gewünscht - der religiösen Besinnung. Ganz im Gegensatz zum touristischen Massenbetrieb, dem Märchenschloss Neuschwanstein, ein paar Meter weiter. Dabei geht es zwischen den Schwestern durchaus nicht immer harmonisch zu. Zu unterschiedlich sind die Charaktere. Gisela zum Beispiel hat eben eine ganz bestimmte Vorstellung von der Ordnung im Haus. Lisbeth dagegen ärgert es, dass ihre Partnerin immer noch nicht kochen kann. Und ob die notwendige Frömmigkeit nicht manchmal ein bisschen leidet in ihrer Enklave, da haben sie so ihre Zweifel. Oft ziehen sie sich gegenseitig auf und kabbeln wie ein altes Ehepaar. 'Zimmer mit Andacht' ist eine Dokumentation über einzigartige, eigenwillige und konträre Frauen, die ihren Lebensabend zusammen mit ihren Gästen verbringen."


Quelle: Pfarrer Erhard Wiedenmann / WDR

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"