Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 25.07.2003   Zurück zur Übersicht

Europa: Im August findet das Europa-Seminar des Weltbundes Methodistischer Frauen statt

In wenigen Wochen reisen rund 250 Frauen aus 21 verschiedenen Ländern Europas nach Rehe im Westerwald (Deutschland) zum Europa-Seminar des Weltbunds Methodistischer Frauen, das vom 27. bis 31. August 2003 stattfindet. Zum Thema „Alles hat seine Zeit - Jahreszeiten im Leben von Frauen“ heisst es dann fünf Tage lang:

- Methodistische Frauen aus Osteuropa, England, Irland, Schweiz, Österreich usw. begegnen einander
- Erleben von Bibelarbeiten, Andachten und Gottesdienste zum Thema „Jahreszeiten“
- Mitmachen bei Workshops: Musik, Tanz, Würde des Menschen, Bibliodrama, Malen, Aids, Konflikte, Internet ...
- Gott nahekommen und Erfahrungen im Glauben teilen
- Am Leben methodistischer Frauen in ganz verschiedenen Ländern teilhaben
- Neues entdecken, Horizonte erweitern, alle Sinne ansprechen

Zum Vorbereitungsteam gehören Hannelore Christner (Deutschland), Andrea Siegrist (Österreich), Hanna Wilhelm (Schweiz) und Meeli Tankler (Europapräsidentin aus Estland). Das Team ist bereits voll gespannter Erwartung. „Ich freue mich besonders auf die Gemeinschaft der Frauen aus vielerlei Kulturen und Lebenshintergründen,“ meint Hannelore Christner. Die Morgen- und Abendandachten sowie die Bibelarbeiten zum Thema werden von Frauen aus verschiedenen Ländern vorbereitet. Die Predigt beim Abschlussgottesdienst hält Rosemary Wass, Weltpräsidentin aus England. Auch wird es einen Festabend geben, an dem sich alle Frauenwerke mit ihren Besonderheiten und typischen Aufgabenfeldern vorstellen. An der Podiumsdiskussion zum Thema „Altwerden - Loslassen und Abschiednehmen einüben“ sind eine Ärztin, eine Seelsorgerin und eine Diakonisse beteiligt. Am Samstagabend findet eine Kulturpromenade statt mit Imbiss-Möglichkeiten und Kleinkunst über den ganzen Park verteilt - ein Fest für Augen, Ohren, Mund und alle Sinne. „Da alle Teilnehmerinnen auf dem Gelände der Stiftung „Christliches Erholungsheim Westerwald“ wohnen und die Mahlzeiten und Programmpunkte zusammen verbringen, gibt es viele Gelegenheiten für Gespräche und Begegnungen,“ erläutert Hannelore Christner die vorteilhaften Rahmenbedingungen. Für Kurzentschlossene gibt es noch ein paar wenige Plätze. „Das Kontingent für Anmeldungen ist nahezu erreicht. Wer spontan noch teilnehmen möchte, sollte sich rasch bei der Geschäftsstelle des Frauenwerks in Stuttgart-Giebel melden - vielleicht gibt es noch eine Chance. Sicher ist, dass ein solches Europa-Seminar erst wieder in 20-25 Jahren auf deutschem Boden stattfinden wird,“ meint Hannelore Christner zu diesem besonderen Angebot des Weltbunds Methodistischer Frauen.

Informationen zum Seminar gibt es im Internet unter www.emk-frauenwerk.de und bei der Geschäftsstelle des deutschen Frauenwerks, Telefon: +0711/86006-71, E-Mail: frauenwerk@emk.de


Quelle: Christine Haag-Merz, Frauenwerk der EMK Deutschland

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"