Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 13.06.2003   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Strukturbereinigungen bei der Kommission für das Predigtamt

Oben: Fredy Jorns - Unten: v.l.n.r. Markus Schöni, Rüth Moesch, Michel WeyerFredy Jorns, Präsident der Kommission für das Predigtamt (KPA) der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) legte seinen Bericht den Delegierten an der Tagung der Jährlichen Konferenz (JK) vor. Die KPA brachte zwei Anträge mit: So soll die Kommission für das Theologische Seminar als Ausschuss in die KPA integriert werden und verschiedene Ausschüsse sollen neu strukturell gegliedert werden. Beide Anträge sind einstimmig angenommen worden.
Der Ausschuss für theologische Ausbildung der KPA prüft neue Wege, wie Menschen, die an verschiedenen Ausbildungsstätten studieren, mit der methodistischen Theologie und Erfahrung vertraut gemacht werden können. Dabei können insbesondere die Erfahrungen aus dem CMFT für die deutschsprachige Schweiz wertvoll sein.
Auf diese Tagung der Jährlichen Konferenz scheidet Fredy Jorns, zusammen mit Michel Weyer und Markus Schöni, aus der Kommission aus. Allen wurde herzlich gedankt. Der neue Präsident der KPA ist Patrick Streiff. Ein Laienmitglied aus dem Berufsfeld Human Resourcemanagement wird für die Arbeit in der Kommission noch gesucht. An der nächsten Tagung der Jährlichen Konferenz werden die Richtlinien für die Arbeitsweise der KPA zur Genehmigung vorgelegt werden.


Quelle: EMKNI - Andy Schindler-Walch

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"