Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 20.06.2003   Zurück zur Übersicht

Liberia: Zehntausende Menschen auf der Flucht

In Liberia haben sich die Kämpfe zwischen den Rebellen und Regierungstruppen auch auf die Hauptstadt Monrovia ausgedehnt. Zehntausende Menschen sind aus den vor der Stadt gelegenen Flüchtlingslagern in die Innenstadt geflohen. Lebensmittel, Wasser und überhaupt die Versorgung der Vertriebenen wird immer schwieriger. Etwa 10.000 Menschen haben inzwischen im Stadion der Stadt Zuflucht genommen, andere campieren in Schulen, anderen Gebäuden und unter freiem Himmel.

Zwei Rebellengruppen kämpfen in Liberia gegen die Regierung des ehemaligen Kriegsherren Charles Taylor. Diesem wurde ein inzwischen verstrichenes Ultimatum zur Aufgabe seiner Präsidentschaft gestellt. Daraufhin hat sich die Spannung im Land weiter verstärkt.

Die ausländischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der methodistischen Kirche sind letzte Woche nach Sierra Leone evakuiert worden. Dazu gehören auch Pierre Mungombe und DodeeOlangi, die kongolesischen Missionare aus Berlin. Evakuiert wurden auch Mary und Herbert Zigbuo. Sie leiten seit vielen Jahren die Erziehungsabteilung der Kirche und haben in verschiedenen Projekten, die die EMK-Weltmisson gemeinsam mit dem Evangelischen Missionswerk in Deutschland (EMW) finanziert haben, mit der EMK-Weltmission zusammengearbeitet. Herbert Zigbuo schrieb in einer E-Mail letzte Woche aus Freetown, Sierra Leone, wohin sie evakuiert worden sind: „Wir sind so dankbar für Eure Gebete in dieser schweren Zeit. Lasst uns die Hoffnung für Liberia bewahren. Die gesamte Bevölkerung in Liberia vertraut auf euer Gebete und eure Unterstützung.“

Die EMK-Weltmission in Deutschland ruft zu Spenden auf für die Hilfe an den Flüchtlingen, die sie durch die EMK und gemeinsam mit dem EMK-Hilfswerk UMCOR leisten möchten.


Quelle: EMK Weltmission

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"