Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 10.03.2003   Zurück zur Übersicht

Ungarn: Exekutivkomitee der Zentralkonferenz MSE tagte in Budapest

Vom 6. — 9. März 2003 fand die 54. Tagung des Exekutivkomitees der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa (MSE) der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) statt.

In Budapest/Ungarn trafen sich 36 Frauen und Männer der EMK in Algerien, Bulgarien, Makedonien, Österreich, Polen, Serbien/Montenegro, Ungarn, der Slowakischen Republik, der Tschechischen Republik und der Schweiz. Ihr Ziel war es, miteinander darüber nachzudenken, was es bedeutet, über geographische, kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg als eine gemeinsame Kirche die empfangene Liebe Gottes in Wort und Tat weiterzugeben, um dadurch Menschen zu Jüngern und Jüngerinnen von Jesus Christus zu machen. Auf diesem Hintergrund wurden unter anderem folgende Themen konkret angesprochen:

- Die Arbeit der Laien in der Gemeinde — und ihre Bedeutung für die Evangelisation
- Das methodistische Kirchenverständnis
- Das Leitungsamt in der Kirche
- Theologische Aus- und Weiterbildung von Leitungspersonen
- Evangelisation und Austausch mit neuen Medien und Kommunikationsformen
- Internationale Begegnungen/Schulungen von Jugendlichen und Frauen
- Auswirkungen der Globalisierung auf Osteuropa und den Balkan — und die damit verbundenen Herausforderungen an die EMK
- Die Übersetzung und eine für das Jahr 2008 anzustrebende Neuformulierung der Sozialen Grundsätze der EMK
- Neue Liturgien für Ordinationsfeiern und für die Taufe — und ein zeitgemässer Umgang mit solchen Vorlagen
- Erarbeitung/Übersetzung einer neuen gemeinsamen deutschsprachigen Kirchenordnung
- Vorbereitung der Wahl eines neuen Bischofs bzw. einer neuen Bischöfin im Jahr 2005

Zudem standen zwei wichtige Begegnungen auf dem Programm; zum einen mit der EMK-Gemeinde an der Kiscelli-Strasse in Budapest, zum anderen — im Parlamentsgebäude — mit dem für die Beziehungen Kirche-Staat zuständigen Staatssekretär.


Quelle: Urs Schweizer

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"