Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 06.05.2003   Zurück zur Übersicht

Deutschland: Bundesposaunenfest in Böblingen

Tausend Bläserinnen und Bläser aus ganz Deutschland trafen sich vom 1. - 4. Mai 2003 in der Sporthalle Böblingen/Deutschland, um gemeinsam zu musizieren, zu lernen und zu feiern. Eingeladen hatte der Bund Christlicher Posaunenchöre Deutschlands e.V. (BCPD) unter dem Motto "Hoffnung leben". Neben Galakonzerten, Ausflügen in die Umgebung und einer Serenade am See gab es am Sonntag einen besonderen Festgottesdienst zum Abschluss der musikalischen Begegnungstage. "Hoffnung trägt und bewegt, Mut gibt sie und Kraft" sang die Gemeinde in den gut gefüllten Zuschauerrängen bei der Uraufführung der Kantate "Solang wir hoffen", die von Dieter Kanzleiter (Musik) und Hartmut Handt (Text) extra für das Bundesposaunenfest komponiert wurde. Vielfältige Elemente wie Lieder, Hoffnungsgeschichten, Musikstücke, Tanz und Sprechtexte entfalteten das Thema "Hoffnung leben". Die Ansprache von Dr. Walter Klaiber, Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Deutschland, war in die Kantate integriert und fasste die biblische Botschaft in der Zusage zusammen: "Gott ist mit uns. Seine Liebe ist unsere Hoffnung!" Am Ende des fast dreistündigen Gottesdienstes gab es Standing Ovations fur Bundesposaunenwart Roland Werner, der für die musikalische Gesamtleitung verantwortlich war. Herzlich gedankt wurde auch Werner Jung, Vorsitzender des BCPD, für die hervorragende Organisation des Bundesposaunenfests. Beim Verabschieden auf dem sonnigen Vorplatz der Böblinger Sporthalle war auf schwäbisch, hessisch, sächsisch und norddeutsch immer der ähnliche Gruss zu hören: "Bis zum nächsten Bundesposaunenfest in sechs Jahren!"


Quelle: Christine Haag-Merz

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"