Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 07.05.2003   Zurück zur Übersicht

Schweiz: 50 Jahre Johanneskirche in Strengelbach

Die Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Strengelbach, die zum Bezirk Zofingen gehört, feierte am letzten Sonntag das 50-Jahr-Jubiläum der Johanneskirche an der Breitbachstrasse.
EMK-Pfarrer Robert Seitz aus Zürich, der in Strengelbach aufgewachsen ist, hielt die Festpredigt mit einer Hommage an den Evangelisten Johannes, dem Namensgeber der Strengelbacher Kirche. Er wählte die Bibelworte aus dem Johannesevangelium 21, 20-22. Musikalisch wurde der Gottesdienst von einer Singgruppe, Ursula Schweizer, Oboe und Klavier, und Otto Brunner, Orgel, umrahmt. Ruth Wullschleger-Klöti und Erhard Keller aus Zofingen hielten auf originelle Art und Weise mit Wort, Bild und gemeinsamem Singen Rückschau auf das kirchliche Leben, der Johanneskirche, das heisst auf die starke Sonntagsschularbeit.
An der Jubiläumsfeier wurden auch Grüsse überbracht, so von Fritz Götschmann, Kirchenpflegepräsident der reformierten Kirchgemeinde, der die gute ökumenische Zusammenarbeit lobte. Er wünschte der Jubilarin weiterhin den Segen Gottes für ein erfolgreiches Schaffen. Markus Haller überrachte die Grüsse des EMK-Leitungsteams.
Vor dem gemeinsamen Essen setzten Hans Schöni und Elisabeth Kafader einen weissen Fliederbusch, einen Zaubernussstrauch und drei Spiräen und EMK-Pfarrer Philippe Schaerer aus Zofingen wies darauf hin, dass Wachsen und Gedeihen in Gottes Hand liege.
Die schlichte Feier profitierte von dem schönen Frühlingswetter, sodass die Jüngsten unter dem blauen Himmel ihre Freude mit allerlei Spielen hatten.


Quelle: ZT online/Mittelland Zeitung/(bhä)

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"