Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 16.10.2003   Zurück zur Übersicht

Deutschland/Kenia: Dank für die grosse Anteilnahme

Gestern nachmittag ist eine weitere Mitteilung von Thomas Kemper von der Weltmission der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Deutschland zum Tode des Missionsehepaars Ziegler bei uns eingegangen:

Liebe Schwestern und Brüder,

zunächst möchte ich danken für die unendlich vielen Bekundungen der Anteilnahme, die wir in den letzten Tagen aus aller Welt erhalten haben. Ich konnte bei einem Besuch in Esslingen bei den Eltern von Dietmar und Birgits Mutter ein wenig davon weitergeben. Diese Anteilnahme ist den Angehörigen und uns ein grosser Trost. Herzlichen Dank.

Wir sind sehr froh, dass Bernd Ziegler und Gisela Scholl-Ziegler noch am Abend des Unglückstages nach Nairobi fliegen und sie selbst den Kindern die Todesnachricht bringen konnten. Das christliche Internat in Turi hat dabei in sehr sensibler und menschlicher Weise die vier Kinder vorbereitet und begleitet. Gestern fand ein grosser Memorial Service in Maua statt unter Leitung des Vorsitzenden Bischofs der kenianischen methodistischen Kirche. Heute morgen sind die Kinder mit Onkel und Tante von Maua nach Nairobi aufgebrochen und werden morgen nach Deutschland fliegen. In Absprache mit den Angehörigen werden die Leichname von Birgit und Dietmar überführt und am Freitag Abend in Stuttgart eintreffen.

Der Trauergottesdienst findet am Dienstag, den 21. Oktober um 12.30 Uhr in der Evangelischen Landeskirche Hegensberg/Liebersbronn statt. Anschliessend ist die Beisetzung auf dem Friedhof Hegensberg in der Hofstrasse. Ab 16 Uhr sind alle zu einer Nachfeier im Evangelischen Gemeindehaus Hegensberg eingeladen. Zur Trauerfeier erwarten wir den Vorsitzenden Bischof aus Kenia, einen Vertreter vom Maua Methodist Hospital und eine Delegation der britischen methodistischen Kirche. Bischof Dr. Walter Klaiber wird die Traueransprache halten.

Viele haben gefragt, wie sie insbesondere den Kindern helfen können. Für alle Angebote sind wir und die Angehörigen sehr dankbar. Die Kinder werden in der Familie aufgenommen und sind auch zunächst materiell durch entsprechende Versicherungen ausreichend versorgt. Der Familie ist es aber ein Anliegen, dass das grosse Lebensthema von Birgit und Dietmar Ziegler, der Kampf gegen AIDS, auch in ihrem Namen weitergeht. Deshalb bittet die Familie um Spenden für den neu gegründeten "Birgit-und-Dietmar-Ziegler-AIDS-Fonds" der EmK-Weltmission, aus dem die Weiterführung der AIDS-Arbeit in Maua und darüber hinaus in Afrika unterstützt werden soll.

Den Text der Traueranzeige finden Sie auf unserer Homepage www.emkweltmission.de. Dort ist auch die Traueradresse genannt.

In Dankbarkeit für die grosse Anteilnahme der letzten Tage

Ihr

Thomas Kemper
Missionssekretär


Quelle: EMK Weltmission

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"