Alte Version dieser Seite EMKNI en franšais
-
EMKNI - 23.10.2003   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Gut besuchter Kirchentag am Rheinknie

Der trinationale Kirchentag vom 18./19. Oktober 2003 in Lörrach/Deutschland wurde gut besucht (siehe auch EMKNI-Meldung vom 17.10.2003).

Am Samstag trafen sich mehrere hundert Jugendliche zu einem Gottesdienst, zu Workshops und einem Konzert. Am Sonntag war eine Viertelstunde vor Gottesdienstbeginn der Saal mit mehr als 900 Personen schon übervoll. Die Neuankommenden wurden gebeten, in die nebenan liegende evangelische Stadtkirche zu gehen, die sich mit rund 350 Menschen auch praktisch wieder füllte. Dazu kamen rund 100 Personen auf die Bühne: die Knabenkantorei Basel, der Bezirksposaunenchor Markgräflerland-Hochrhein, die Band Carpe diem aus Lörrach, der Kirchenratspräsident Georg Vischer von Basel als Prediger und die Liturginnen und Liturgen aus verschiedenen Kirchen des Elsass, von Baden und den beiden Basler Kantonen. Der anderthalbstündige Gottesdienst mit einer packenden Predigt, mit hochstehender Musik und lebhaftem Gesang sowie mit zeichenhaften Handlungen sprach die unterschiedlichsten Gemüter an.

Über Mittag hatte man die Gelegenheit, viele Stände auf dem "Markt der Möglichkeiten" zu besuchen. Dabei ging es um ökumenische Projekte aus der Region von der Betreuung von Asylsuchenden über die Arbeit mit biblischen Texten in vielfältigen Formen bis zum Forum für Zeitfragen der reformierten Kirche von Basel-Stadt. Am Nachmittag konnten verschiedenste Arbeits- und Gesprächsgruppen besucht werden. Die Themen reichten von Fragen um Genmanipulation über Fragen aus der Arbeitswelt bis zu verschiedensten Formen der Bibelarbeit. Besonderes Augenmerk wurde dabei dem Thema des Kirchentages "Dem Leben Würze geben - ihr seid das Salz der Erde" geschenkt.

Es scheint, dass viele "auf den Geschmack gekommen sind", und dass das Interesse an solchen Begegnungen, die auch in der Öffentlichkeit die Kirche in einem ungewöhnlichen Licht erscheinen lassen, gewachsen ist.


Quelle: Pfr. Hans Hauzenberger

-----------
Ver÷ffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"