Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 16.09.2003   Zurück zur Übersicht

Deutschland: EMK-Bezirk setzt sich mit der sozialen Gerechtigkeit auseinander

Soziale Gerechtigkeit ist ein wichtiges Thema und es ist erfreulich, wenn dies ein EMK-Bezirk als Thema aufnimmt. So zum Beispiel ab dem nächsten Sonntag in Waiblingen/Deutschland: Der EMK-Bezirk Waiblingen mit seinem Pfarrer Markus Bauder greift auf eine Stellungnahme der Süddeutschen Jährlichen Konferenz 2003 zu einem gerechten, solidarischen und nachhaltigen Umbau der Sozialsysteme zurück. Mit insgesamt vier Veranstaltungen wollen sie sich ab dem nächsten Sonntag mit der Problematik auseinandersetzen und auch herausfinden, was man als Christin und Christ oder als Gemeinde in dieser Situation tun kann. Information ist wichtig, aber auch die möglichen Konsequenzen sollen und wollen bedacht sein.

Pfarrer Bauder schreibt dazu: "Uns war und ist auch wichtig, dass es nicht nur Fachvorträge sind, sondern auch zwei Gottesdienste. Der Bezug des Themas zu unserem Glauben ist für uns wesentlich. Die Referenten sind äusserst kompetent und stehen mitten in der diakonischen Arbeit. Ich lade Euch hiermit recht herzlich zu diesen Veranstaltungen ein und bitte Euch, an geeigneter Stelle darauf aufmerksam zu machen."

Ausserdem verweist Bauder auf die Sozialen Grundsätze der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK), wo es an der entsprechenden Stelle heisst: „Wirtschaftssysteme unterstehen nicht weniger dem Urteil Gottes als andere Bereiche der von Menschen geschaffenen Ordnung... Wir unterstützen Massnahmen, die die Konzentration des Reichtums in der Hand weniger verringern [und...] Bemühungen, Steuergesetze zu ändern und Subventionsprogramme abzubauen, die den Wohlhabenden zu Lasten anderer zugute kommen. ... Jeder Mensch hat das Recht auf Arbeit gegen ausreichende Bezahlung.“

Das Programm des EMK-Bezirks Waiblingen sieht wie folgt aus:
Sonntag, 21.9.2003; 10.00 Uhr: Soziale Gerechtigkeit – ein christliches Anliegen? Predigt - Frieder Claus
Donnerstag, 25.9.2003; 19.30: Umbau des Sozialstaates aus armutspolitischer Sicht - Martin Maier
Sonntag, 28.9.2003; 10.00 Uhr: Soziale Gerechtigkeit und Diakonie - Henry von Bose
Donnerstag, 2.10.2003; 19.30 Uhr: Soziale Gerechtigkeit als Aufgabe der Gemeinde - Klaus Scheffbuch


Quelle: Paul Gräsle, GFS-Sekretär der EMK Deutschland / EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"