Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 09.08.2004   Zurück zur Übersicht

Welt: „Just 1 Day“ am 22. August 2004 – mach mit!

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der 24 Stunden kein Krieg stattfindet.
Stellen Sie sich eine Welt vor, in der unsere Meinungsverschiedenheiten ohne Krieg, ohne Zwietracht und ohne den tragischen Verlust an Menschenleben beigelegt werden.
Stellen Sie sich vor, dass es eine Zukunft gibt, wo die Menschen liebevoll die Hände zu ihren Feinden ausstrecken und die Waffen auf der Seite lassen, um einen besseren Weg zu finden.

Der 22. August 2004 soll so ein Tag sein. Das ist das Ziel von „Just 1 day“.

„Just 1 Day“ ist eine globale Friedensinitiative, die im letzten Sommer von „A Circle of Friends“ (ACOF), einer Organisation der Peoples United Methodist Church in South Portland im US-Bundesstaat Maine gestartet wurde. Um ihr Ziel zu erreichen, ist ACOF daran, allen Regierungsverantwortlichen der Länder dieser Erde, sowie parteiischen Gruppen und kriegsführenden Parteien, einen Brief zu schreiben. Darin bitten sie um eine Zusage, einen Tag - von Mitternacht bis um Mitternacht am 22. August 2004 - Frieden zu halten. Sollten Regierungsverantwortliche darauf positiv reagieren, wird ACOF sie willkommen heissen und ihnen einen tief empfundenen Dank senden. Falls Regierungsverantwortliche die Bitte ablehnen oder ignorieren, wird ACOF ihnen immer wieder schreiben und solange schreiben, bis diese einem Friedenstag zustimmen werden. ACOF wendet sich dabei auch an Friedenskirchen und soziale Organisationen auf der ganzen Welt und bittet sie, soweit als möglich, daran teilzunehmen.

Warum soll dieser Tag ausgerechnet am 22. August 2004 stattfinden? ACOF wählte diesen Tag sorgfältig aus und achtete darauf, dass es keine Überschneidung mit einem bekannten internationalen, nationalen, säkularen oder religiösen Feiertag gibt. Und während in Athen an diesem Tag die Sportler den olympischen Geist aufleben lassen, soll „Just 1 Day“ eine Feier sein, bei der die ganze Welt zusammen kommt.

Die Generalkonferenz 2004 der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) hat im Mai mit einer überwältigenden Mehrheit beschlossen, sich bei „Just 1 day“ zu engagieren. Neben der Gesamtkirche wird das Projekt auch vom General Board of Global Ministries, der weltweiten Missionsbehörde der EMK, dem General Board of Church and Society, der weltweiten Behörde für Kirche und Gesellschaft der EMK, und United Methodist Women, dem Frauenwerk der EMK, unterstützt.

Der Beschluss der Generalkonferenz der EMK beinhaltet, dass

- alle Kirchen der EMK durch das Gebet und aktiver Beteiligung den Geist von „Just 1 Day“ unterstützten und darüber innerhalb der Kirche diskutieren sollen.
- alle Regierungsverantwortliche der Vereinigten Staaten und der Welt aufgerufen werden sollen, an einem permanenten Frieden in der Welt zu arbeiten.
- die Menschen aller Glaubensrichtungen und –denominationen dieser Welt eingeladen werden sollen, zusammen mit der EMK gemeinsam eine Doktrin der friedvollen Verbundenheit, des gegenseitigen Verstehens und des Respekts betreffend des unterschiedlichen Glaubens zu entwickeln, die am 22. August 2004 beginnen soll.

Seit das Projekt im August 2003 initiiert wurde, hat sich eine grosse Vielfalt von säkularen Organisationen und interkonfessionellen Institutionen dem Projekt angeschlossen.

ACOF ruft alle Menschen auf, bei „Just 1 day“ teilzunehmen mit bietet folgenden Möglichkeiten an:

- Den eigenen Regierungsverantwortlichen, dem Präsidenten der Vereinigten Staaten oder anderen beteiligten Parteien schreiben und ihnen mitteilen, dass „Just 1 Day“ die Saat des Friedens für unsere Zukunft und der zukünftigen Generationen pflanzen will.
- Der UNO schreiben, damit die Vollversammlung eine Resolution verabschiedet, die „Just 1 Day“ unterstützt.
- Einen Brief an die lokale Zeitung schreiben, von „Just 1 Day“ erzählen und sie um ihre Unterstützung bitten.
- Die eigene Kirchgemeinde oder politische Gemeinde involvieren, da es um Frieden für alle Menschen aller Nationen und Glaubensrichtungen geht. Zum Beispiel eine spezielle Feier für das Wochenende vom 22. August planen mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Essen, wo Fremde, Freunde und Nachbarn eingeladen sind.
- Den eigenen Kindern davon erzählen und sie bitten, ihren Freunden und Schulkollegen von „Just 1 Day“ zu erzählen.


Quelle: EMKNI / GBGM

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"