Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 25.08.2004   Zurück zur Übersicht

Eurasien: Acht Kandidaten für das Amt des Bischofs gewählt

Die vier Jährlichen Konferenzen der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) des Eurasia-Sprengels haben in den letzten Monaten unter der Leitung von Bischof Rüdiger Minor aus Moskau getagt und u.a. acht Kandidaten für die Nachfolge von Bischof Minor gewählt, der in den Ruhestand gehen wird. Die Wahl des neuen Bischofs wird an der Zentralkonferenz der EMK von Nordeuropa Ende Oktober durchgeführt.

Die Kandidaten sind: Andrei Kim, Rektor des Theologischen Seminars der EMK in Moskau, Sergei Nikolayev, Doktorand an der Southern Methodist University in Dallas, Tom Hoffmann, Direktor für Evangelisation und kirchliche Entwicklungsarbeit vom General Board of Global Ministries (GBGM) missionary, William Lovelace, Superintendent in Kiev, Igor Volovodov, Superintendent in Voronezh, Eduard Khegay, Superintendent in St. Petersburg, Teri Eberle vom GBGM missionary und Hans Växby, Pfarrer in Finnland und früherer Bischof der Zentralkonferenz der EMK von Nordeuropa und den baltischen Staaten.

Der Eurasia-Sprengel der EMK umfasst sieben Länder: Russland, Ukraine, Weissrussland, Moldawien, Kasachstan, Kirgistan und Usbekistan.


Quelle: Newscope / Heinrich Meinhardt / EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"