Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 30.08.2004   Zurück zur Übersicht

Welt: “Just 1 Day” teilweise erfolgreich

Die globale Friedensinitiative „Just 1 Day“ kann teilweise als Erfolg gewertet werden. So arbeitete „A Circle of Friends“ (ACOF), eine Organisation der Peoples United Methodist Church in South Portland, im US-Bundesstaat Maine, seit dem letztem Sommer daran, einen Tag Frieden auf der Welt zu erreichen (siehe auch EMKNI-Meldung vom 09.08.2004).

Dazu hatte ACOF die Regierungen aller Länder, mit Hilfe von weiteren Friedensorganisationen und –kirchen, angeschrieben, mit der Bitte, 24 Stunden, und zwar ab Mitternacht des 22. August 2004, Frieden zu bewahren. 173 Länder antworteten positiv auf die Aktion, nur 8 Länder ignorierten sie.

Während 9 ½ Stunden wurde am 22. August tatsächlich nirgendwo auf der Welt von einer Kriegshandlung berichtet. Dann explodierten im Irak wieder Bomben. Dort hatte der Aufruf keinen Erfolg, denn der Irak und die USA, die sich in diesem Land militärisch engagieren, hatten „Just 1 Day“ nicht unterstützt.

Kevin Malcom, Vorsitzender von ACOF, zeigt sich trotz allem optimistisch. Wie er auf der Homepage der Initiative schreibt, seien die Friedenswilligen nicht in der Minderheit, sondern würden die Mehrheit der Weltbevölkerung ausmachen. Und "wir werden jeden Tag mehr", so Malcom. "Egal, in welchem Land wir leben, was für eine Politik, Religion oder Hautfarbe wir haben, wir gehören zusammen, weil wir Frieden wollen und wir wollen ihn jetzt."


Quelle: EMKNI / Just 1 Day

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"