Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 28.12.2004   Zurück zur Übersicht

Südasien: Spendenaufruf der EMK für die Opfer des Seebebens

Tausende von Toten und wüste Zerstörung von breiten Küstenstrichen in Indien, Sri Lanka, Thailand und Indonesien: dies die erste Bilanz des katastrophalen Seebebens in Asien.

Die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) Schweiz-Frankreich unterstützt die Hilfsaktionen von UMCOR (Hilfswerk der weltweiten EMK) und von HEKS (Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz) und ruft zu grosszügigen Spenden auf. Beide Organisationen haben grosse Erfahrung bei der Katastrophenhilfe. Sie arbeiten sowohl mit lokalen wie auch weltweit tätigen kirchlichen Hilfsorganisationen zusammen, insbesondere mit ACT (Action Churches Together) und mit CASA (Church Auxiliary for Social Action), ein kirchliches Hilfswerk in Indien.

Als erstes sollen in den nächsten Tagen 50'000 Familien mit dringend notwendigen Überlebensgütern versorgt werden. Die Opfer der Katastrophe erhalten Medikamente, sauberes Trinkwasser, Kleider, Kochgeräte und Zeltblachen. In East Godavari, Andra Pradesh, Indien, werden durch CASA bereits warme Mahlzeiten an die Betroffenen verteilt. Die Essensausgabe findet in den Wirbelsturm-Schutzbauten statt, die nach der verheerenden Katastrophe von 1977 mit Unterstützung von HEKS und der Glückskette erbaut wurden, und jetzt Hunderte von Opfern der Flutwelle ein erstes Obdach bieten. Nothilfeeinsätze in Südindien, Indonesien und Sri Lanka sind, in Zusammenarbeit mit weiteren Partnerorganisationen und Netzwerken, in Abklärung oder in Vorbereitung.

Die Nothilfe der EMK wird über den Nothilfefonds von Connexio, dem Netzwerk für Mission und Diakonie der EMK, abgewickelt. Bitte benutzen Sie für Ihre Spenden eine der folgenden Zahlungsmöglichkeiten:

Via Internet mit Postcard, VISA- und MASTER-Kreditkarten:
Website von Connexio, “Ich spende jetzt”

Via Postcheckkonto in der Schweiz:
PC 87-537056-9, EMK in der Schweiz, Connexio, Zürich

In Frankreich:
Mit Check an M. JM Ziegler, Trésorier,
24 Rue des Suédois, F-67118 Geispolsheim-Gare
(mit Vermerk „Connexio“)

Auf der Website vom General Board of Global Ministries (GBGM), der obersten Missionsbehörde der EMK, findet sich zum Seebeben unter http://gbgm-umc.org/global_news/pr.cfm?articleid=2881 auch ein Aufruf von Pfarrer R. Randy Day, Vorsitzender des GBGM, der sich an alle Mitglieder der EMK in dieser Welt richtet.


Quelle: Andreas Stämpfli, Connexio / EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"