Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 06.01.2004   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Bundeserneuerungsgebet als Powerpoint-Präsentation

Das „Bundeserneuerungsgebet“ findet sich neu als Powerpoint-Präsentation von Jörg Niederer im Dokumentenorder auf der Homepage der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Schweiz-Frankreich unter http://www.umc-europe.org/ch (in linker Spalte anklicken: „Intern“, dann „Dokument-Archiv der EMK“, dann „Weitere Texte“, dann „Liturgie“).

John Wesley, der Begründer des Methodismus, forderte am 25. Dezember 1747 die Methodisten auf, ihren Bund mit Gott zu erneuern. Sein erster «Bundesbeschluss-Gottesdienst» wurde am 11. August 1755 gehalten. Wesley veröffentlichte ihn im Jahr 1780. Diese Form wurde fast 100 Jahre lang ohne Veränderung gebraucht. Dann folgten verschiedene Veränderungen, bis eine Form geschaffen wurde, die der Gemeinde einen grösseren Anteil an der Liturgie gab. Im Wissen um die Bedeutung dieses Gottesdienstes, der seit 1755 eine Quelle reichen Segens ist, findet sich der Text dieser Liturgie mit dem Bundeserneuerungsgebet auch im Liturgieordner 1, herausgegeben von der Zentralkonferenz der EMK von Mittel- und Südeuropa. Diese Liturgie wird oft beim Weihnacht- oder Jahresschluss-Gottesdienst, am ersten Sonntag des Jahres oder bei anderer Gelegenheit gefeiert.


Quelle: EMKNI / Liturgieordner EMK

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"