Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 30.01.2004   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Premiere des neuen Stücks der Theaterfreunde der EMK Wädenswil an diesem Wochenende

Bereits zum vierten Mal führen die Theaterfreunde der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Wädenswil ein Stück auf. Im Abstand von zwei bis drei Jahren wird ein neues Stück ausgesucht und fleissig einstudiert. Diesmal geht es um einen roten Koffer, der mit der Tante in der Stube eines Polizeiwachtmeisters landet, der frisch verheiratet ist. Nicht genug, dass die Tante ein paar Wochen bleiben will, um am Anfang dem Paar zu helfen. Im roten Koffer findet der Polizist des Hauses eine Million Franken in Noten! Ist die Tante eine Bankräuberin? Wie weiter? Anzeigen? Klar dass einige Verwicklungen geschehen, bis der Räuber und das Geld geschnappt werden und die Tante wieder abreist.

"Dr rot Koffer" von Werner Schuster ist ein fröhliches, unterhaltsames und spannendes Theaterstück, das die Theaterfreunde einstudiert haben. Die Vorstellungen sind gratis, am Schluss wird eine Kollekte erhoben. Die Einnahmen der Vorstellungen fliessen in den Baufonds zur Sanierung der Pfarrwohnung.

Die EMK-Kapelle an der Rosenbergstrasse 4 in Wädenswil feierte im Jahre 2001 ihr hundertjähriges Jubiläum, somit auch die Pfarrwohnung im oberen Teil der Kapelle. Im Jahr 2006 wird die Pfarrstelle in Wädenswil neu besetzt. Für die Mitglieder der Gemeinde Anlass, diesmal nicht nur eine "Pinselrenovation" durchzuführen, sondern eine grundlegende Sanierung.

Die Termine der Aufführungen in der EMK-Kapelle Wädenswil:

Hauptprobe: Freitag, 30. Januar, 19.30 Uhr
Premiere: Samstag, 31. Januar, 19.30 Uhr
Sonntag, 1. Februar, 17.00 Uhr
Samstag, 7. Februar, 19.30 Uhr
Sonntag, 8. Februar, 17.00 Uhr

Weitere Tourneeorte: Sonntag, 22. Februar, 17.00 Uhr, in der EMK Tann-Rüti und Sonntag, 14. März, 17.00 Uhr, in der EMK Affoltern am Albis.


Quelle: Käthi Schaufelberger, Gemeindemitarbeiterin EMK Wädenswil

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"