Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 03.06.2004   Zurück zur Übersicht

Welt: UMCOR hilft: Sonnenblumen in Albanien und Schulen in Afghanistan

Albanische Landwirte werden bald eine besondere Pflanze, die schon lange nicht mehr in dieser Region angebaut wird, ernten und vermarkten: Sonnenblumen.

In Zusammenarbeit mit der albanischen Behörde für Landwirtschaft wird UMCOR (United Methodist Committee on Relief), das weltweite Hilfswerk der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK), rund 50 Landwirte beim Geschäft und Anbau von Sonnenblumen unterstützen. Als erstes soll festgestellt werden, welche Sorte Sonnenblumen sich am Besten für die Anpflanzung in dieser Region eignet.

Um die Finanzierung dieses Projekts zu fördern, kann UMCOR rund 4,2 metrische Tonnen rohes Sonnenblumenöl verkaufen, das vom amerikanischen Landwirtschaftministerium an UMCOR gespendet wurde.

"Das Sonnenblumenöl- und Saatprojekt ist ein gutes Beispiel für die eigenständige Entwicklung einer ökonomischen Kraft,“ sagte Pfarrer R. Randy Day, Generalsekretär des General Board of Global Ministries (GBGM), der weltweiten Missionsbehörde der EMK. „Das Projekt erinnert mich an die Saat im Neuen Testament, wo die Saat in fruchtbare Erde fällt und grosse Ernte hervorbringt. Wir können nur beten, dass wir die gleichen Ergebnisse mit der Sonnenblumensaat in Albanien haben werden.“

Schulen in Afghanistan

Obwohl die Gewalt in Afghanistan zunimmt, hat dies UMCOR nicht davon abgehalten, Entwicklungs- und Aufbauarbeit in diesem Land zu leisten.

So beinhalten gegenwärtige Projekte den Aufbau von 69 Schulen und Kliniken im Rahmen eines Auftrags in der Höhe von 4,6 Millionen US-Dollar mit der United States Agency for International Development (USAID) sowie der Unterstützung von UNICEF bei der Bekämpfung des Kinderhandels, der Demobilisation von Kindersoldaten und dem Liefern von Saatgut und Kühen für zurückkehrende Flüchtlinge.

„Was wir wollen, ist den Menschen bei ihren Grundbedürfnissen zu helfen,“ sagte Warren Harrity, Verantwortlicher von UMCOR in Afghanistan.


Quelle: EMKNI / United Methodist News Service

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"