Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 10.06.2004   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Neue Fachstelle der EMK für Bildung und Beratung

Christine Bickel mit dem neuen LogoDie Reorganisation des Bereichs Schulung war und bleibt ein Schwerpunkt von Christine Bickel und Verena Volz, der beiden Beauftragten für Bildung und Beratung der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK), die zusammen mit einer Projektgruppe intensiv daran gearbeitet haben. Nun lag an der Tagung der EMK Schweiz-Frankreich in Thun entscheidungsreif der Antrag für eine neue Fachstelle für Bildung und Beratung vor. Mit ihr werden die verschiedenen Angebote wie zum Beispiel „Glaubensschritte“, „Spiritualität im Alltag“, „Gang nach Emmaus“, „Miteinander die Gemeinde leiten“ u.a. unter einem Dach zusammengefasst. Die neue Fachstelle hat folgende Schwerpunkte: Überblick über alle Bildungsangebote, Kontaktstelle zu den verschiedenen Angeboten und deren Verantwortlichen, Begleitung und Unterstützung der Bildungsangebote und Anlaufstelle für die Beratung. Die Delegierten stimmten der neuen Fachstelle mit grossem Mehr zu.
An der Tagung der Jährlichen Konferenz wurde auch das neue Logo vorgestellt. Mit diesem wird die Verwurzelung in der EMK und die beiden Bereiche Bildung und Beratung unterstrichen.


Quelle: Hanspeter Minder, EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"