Alte Version dieser Seite EMKNI en français
-
EMKNI - 12.06.2004   Zurück zur Übersicht

Schweiz: Neuer Präsident bei kirche+welt

Andy Schindler überreicht Urs Eschbach ein T-Shirt zum AbschiedDer Bericht zu kirche+welt, der Zeitschrift der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Schweiz-Frankreich, wird an der Tagung der Jährlichen Konferenz der EMK in Thun von Urs Eschbach, Präsident der Herausgeberkommission, vertreten. Er ergänzte seinen Bericht mit dem Hinweis, dass in der EMK eine Arbeitsgruppe eingesetzt wurde, die daran ist, ein Konzept im Bereich der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der Kirche zu erstellen und somit werden an der nächsten Tagung der Jährlichen Konferenz Informationen dazu vorliegen. Zum Konzept gehört auch „kirche +welt“. Deshalb werden im Moment nur kleinere Veränderungen und Retouchen an der Zeitschrift angebracht. Der Bischof machte Mut, für kirche+welt zu werben.

Urs Eschbach war zehn Jahre lang Präsident der Herausgeberkommission und trat auf die Tagung dieser Jährlichen Konferenz zurück; sein Nachfolger ist Christoph Schluep.
Andy Schindler, Redaktor der Zeitschrift, drückte seine Dankbarkeit Urs Eschbach gegenüber aus und schenkte dem scheidenden Präsidenten als Dank ein kirche+welt-T-Shirt – ganz in Erinnerung an eine erfolgreiche Werbeaktion der Herausgeberkommission, die vor einigen Jahren gemacht wurde. Auch René Mäder, Mitarbeiter der Kirchenzeitschrift seit vielen Jahren (damals hiess die Zeitschrift noch „Schweizer Evangelist“), dankte Urs Eschbach für die gute Zusammenarbeit und überreichte ihm ein Couvert mit Reisegutscheinen.


Quelle: Stefan Pfister, EMKNI

-----------
Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "EMK News" gestattet!
Bitte senden Sie Ihre Bemerkung an die folgende Mailadresse:
"emknews-redaktion at umc-europe punkt org"